Trace Out A16s
Anschlüsse
  • 16 symmetrische Analog Ausgänge via Kabelpeitsche (6,3mm Klinke TRS)
  • Word-/Superclock Eingang optional
  • TDM-SyncBus
Technische Daten
  • PCI 2.3 Karte, 32 Bit, 3.3V/5V
  • Samplefrequenz:
    6 ... 200 kHz
  • Sampleformate:
    8, 16, 20, 24, 32 Bit
    Mono / Stereo
    Surround 5.1
    Surround 7.1
  • Ausgangsimpedanz:
    75 Ohm
  • Pegel:
    +13,2 dBu (symmetrisch), +9dBu (unsymmetrisch)
  • Sub-Headline
  • Feature B1.1
  • Feature B2.2
  • ...
-->
Synchronisationsquellen
  • Wordclock/Superclock (optional)
  • Intern
  • TDM-SyncBus
Treiber-Suite
  • Windows™ 2000/XP/2003 Server/Vista/2008 Server, Windows™ 7
    jeweils in der 32-bit Version
    WDM Audio, DirectSound, GSIF2, MME, ASIO 2.1, MXAPI, Advanced Multi-Client Support

Überblick

Die TRACE OUT Serie ist ein für höchste Ansprüche konzipiertes PCI-Audio-System der neuesten Generation. Sie stellt durch die konsequente 24bit und 192kHz Signalführung die ideale Lösung für hoch-qualitative Multikanal Ausspielsysteme dar. Die TRACE OUT A16 S verfügt über 16 analoge Ausgangskanäle.

Durchdachte und leicht zu bedienende Funktionen, erlauben den stressfreien Einsatz des Systems sowohl für den Anfänger aber auch den Profi. Ausstattung und Zuverlässigkeit wurden speziell auf den anspruchsvollen Einsatz im Musikstudio, Rundfunk, Fernsehen und Theater sowie für Beschallungssysteme, Bühne und PA ausgelegt.

Das Hauptmerkmal der TRACE OUT Serie ist die speziell für die Wiedergabe vieler Kanäle konzipierte Highspeed Hardware-Architektur. Damit werden Datentransfers mit geringsten Latenzen praktisch ohne CPU-Belastung realisiert. Zur Ausstattung gehört neben dem vollständig in der Hardware integrierten DSP-Mixer mit Total Recall der äußerst praktische kartenübergreifende TDM-SyncBus. Damit können neben der synchronen Verkoppelung mehrerer TRACE-Systeme freie Routings von Audiokanälen im gesamten Kartenverbund auf komfortabelste Weise umgesetzt werden.

Wie jedes Mitglied der TRACE-Serie, zeichnet sich auch die TRACE OUT A16 S durch eine einfache Installation und eine stetig kontrollierte, höchste Verarbeitungsqualität aus. MARIAN gewährt eine Garantie von 5 Jahren.

Kompromisslose Audio-Qualität

Das Hardware-Design wurde speziell auf eine störsichere und bestmögliche Mehrkanalwiedergabe ausgerichtet. Alle Ausgänge verfügen über hervorragende technische Werte. Damit ist ein TRACE OUT System in Zusammenhang mit analogen Summierern ein prädestinierter Partner für analoge Mischungen einer DAW (digital Audio Workstation) und erfüllt selbst die anspruchsvollsten Anforderungen von Rundfunk- und Tonstudios.

Leistungsstarker DSP-Mixer

Der vollständig in die Hardware integrierte Digital-Mixer arbeitet mit schnellen und flexiblen DSP-Funktionen und ermöglicht die latenzfreie Mischung aller Wiedergabe- und TDM-Signale auf mehrere Stereo-Summen. Der Mixer ist vielseitig konfigurierbar - alle Kanalgruppen aber auch einzelne Mixer-Sektionen können wahlweise angezeigt oder ausgeblendet werden. Audio- und Layouteinstellungen können in Snapshots und Session-Dateien gespeichert und wieder geladen werden (Total-Recall).

Alle physischen Ausgänge sowie die TDM Ausgänge des Systems werden in einem separaten Fenster "Ausgangsteuerung" verwaltet. Es erlaubt einzelne Kanäle des Mixers, komplexe Mischsignale, oder TDM Eingangskanäle völlig frei an jeden beliebigen Ausgang des Systems zu senden. Selbstverständlich sind auch Mehrfachzuweisungen möglich.

Advanced Multiclient-Fähigkeiten

Der Mixer stellt insgesamt 16 Kanäle für die Wiedergabefunktion von beliebiger Audiosoftware zur Verfügung. In der Ausgangssteuerung stehen weitere vier Stereo-Kanäle für einen parallelen Multiclient-Betrieb zur Verfügung. Die TRACE OUT A16 S erscheint so für jede Audiosoftware als ein 24 Kanal Audio-Gerät. Durch Verteilung dieser Kanäle auf unterschiedliche Audioprogramme können beispielsweise zwei oder mehr Software-Sequenzer, -Sampler, -Synthesizer oder Media-Player gleichzeitig auf einem System betrieben werden, ohne dass es zu Geräte-Konflikten kommt.

Praktischer TDM-SyncBus

Bis zu vier TRACE- und MARC-Audiosysteme können über den hardwareseitigen TDM-Sync-Bus zu einem synchronen Gesamtsystem verkoppelt werden, in dem nicht nur die gleiche Referenzclock, sondern auch die sampleexakte Start/Stop-Synchronisation aller angeschlossenen Ein- und Ausgänge sichergestellt ist. Auf diese Weise können beispielsweise vier TRACE OUT zu einem System mit bis zu 64 Wiedergabekanälen kombiniert werden. Erforderlich ist lediglich ein TDMSyncBus-Kabel!

Der kartenübergreifende TDM-Sync-Bus ermöglicht zudem ein freies Routing von bis zu acht Audiokanälen für alle installierten TRACE-Systeme. Damit können einzelne Kanäle oder komplette Sub-Mixes anderen TRACE-Systemen zur Verfügung gestellt werden. Ein TRACE-Verbund mit Ein- und Ausgängen jeden Typs - analog oder digital - kann so als Router, Patchbay, Konverter oder Splitter fungieren, bei dem z. B. externe Effektgeräte mit Zero-Latency an eine Karte zur Nutzung für alle anderen Karten angeschlossen werden. Damit wird letztlich ein vollwertiges modulares Audiosystem möglich, in dem beliebige Anschlusstypen miteinander kombiniert werden.

Treiber-Suite

Jedes TRACE-Audiosystem verfügt über eine komplette Treiber-Ausstattung für Windows 7/Vista/XP/Server2003/2000.

Die ständig verbesserten und erweiterten MultiClient-Treiber für ASIO, GSIF 2, WDM mit Kernel-Streaming und echtem, nicht emuliertem DirectSound-Support, liefern kleinste Latenzwerte in allen Software-Umgebungen. Übersichtliche Treiberdialoge ermöglichen die Anzeige aller Ein- und Ausgänge, sowie die Manipulation vielfältiger Parameter. Hierzu zählen z. B. exakte Pegelanzeigen, flexibles Monitoring und Synchronisations-Einstellungen. Ein spezielles Status-Display erlaubt die visuelle Kontrolle aller aktuellen Clock-Quellen und Einstellungen.

Weitere Informationen
-->
Marian Technologien
  • MARIAN TRACE Highspeed Hardware-Architektur
  • Ultra Low Latency Design (CPU-Transfer-Entlastung)
  • HighSpeed-Treiber/MultiClient
  • MARIAN TDM-SyncBus (Modular MultiCard Design)
  • Integrierter Hardware-DSP-Mixer (Total Recall)
  • Start-/Stop-Synchronisation aller Kanäle
  • Zero-Latency-Monitoring
  • Realtime Hardware Level Meters
  • MARIAN Digital Status Display
Abbildung
englische Webseiteenglish website News | Produkte | Downloads | Shop/Bezugsquellen | Support | Über Uns | Impressum | AGB