Trace/Seraph D4 Breakout Box
In-/Outputs
  • 4 x Stereo AES/EBU Input (XLR)
  • 4 x Stereo AES/EBU Output (XLR)
  • 2 x SUB-D (Verbindung zur PCI-Karte)
Technische Daten
  • 19 Zoll Rack
  • passives Design
  • versetzbare Rack-Winkel
  • 25 pol. SUB-D Anschluss nach TASCAM Standard
Optionale Erweiterungen

Presse-Feedback

Die BEAT (10/07) lobt die Low-Latency-Treiber und die hohe Signalqualität:
Die von Marian entwickelte PCI- und DSP-Technologie ermöglicht ultrakurze Latenzzeiten von unter einer Millisekunde. Ihre hohe Signalqualität verdankt die Trace-Serie vor allem dem Einsatz zeitgemäßer hochwertiger Komponenten.
Fazit: Die Trace D4/D4 SRC empfiehlt sich für den Einsatz bei allen leistungsintensiven Übertragungen, beim Mixdown oder Mastering oder „In-the-Box“-Produktionen. Eine passende Breakout Box, die den hohen Anforderungen in Musikstudios, bei Rundfunk und Fernsehen sowie den anspruchsvollen Aufgaben bei Live-Performances gewachsen ist, war längst überfällig und unterstreicht den professionellen Anspruch des Herstellers eindrucksvoll.

Vollständiger Testbericht als PDF

Überblick

Für die Marian PCI(e)-Audiosysteme Trace/Seraph D4 und Trace D4 SRC ist eine Breakout-Box im professionellen 19-Zoll-Format erhältlich. Marian reagiert damit auf die Wünsche und den Bedarf von Anwendern in Musik-Studios und im Broadcast-Bereich nach Rack-Anschlussmöglichkeiten für digitale PCI-Audiosysteme.

Trace/Seraph D4 und D4 SRC stellen je vier AES/EBU-Eingänge und vier AES/EBU-Ausgänge (acht Kanäle) mit 24 Bit und Sampleraten bis zu 200 kHz zur Verfügung. Hinzu kommen ein Wordclock-/Superclock-Eingang und Sampleratenkonverter mit hoher Qualität auf allen Eingängen (Seraph D4 / Trace D4 SRC). Funktionen, Ausstattung und Zuverlässigkeit wurden speziell auf den professionellen Einsatz in Musikstudios, Rundfunk, Fernsehen, Bühne und PA ausgelegt und erfüllen auch die anspruchsvollen Anforderungen der deutschen Rundfunk- und Fernsehanstalten.

Die optional erhältliche Breakout-Box bietet in einem stabilen Metallgehäuse acht symmetrische LR-Anschlüsse für alle AES/EBU Ein- und Ausgänge. Die vollständig passiv ausgeführte Breakout-Box weist zudem eine nützliche Funktion auf: Die 19-Zoll-Rackwinkel lassen sich alternativ an Front- oder Rückseite befestigen. Damit stehen alle XLR-Anschlüsse wahlweise auf beiden Seiten des Racks zur Verfügung.

Zur Verbindung mit dem Audiosystem dient ein mitgeliefertes 3m-Kabel mit SUB-D-Stecker, das wahlweise auf beiden Seiten der Breakout-Box angeschlossen werden kann. Wenn beispielsweise alle XLR-Anschlüsse auf der Frontseite angeordnet werden, kann das SUB-D-Verbindungskabel "unsichtbar" auf der Rückseite angeschlossen werden.

Da die Pin-Belegung des 25 pol. SUB-D Anschlusses dem TASCAM Standard entspricht, kann die D4 Breakoutbox auch mit anderen Geräten verwendet werden, die diesen Standard unterstützen.



Abbildungen
für Trace D4 / Trace D4 SRC
für Seraph D4 / D4 MWX
für Seraph D8 / D8 MWX
englische Webseiteenglish website News | Produkte | Downloads | Shop/Bezugsquellen | Support | Über Uns | Impressum | AGB